Datenschutz – und Cookies-Politik.

Datenschutz – und Cookies-Politik.

I. Personenbezogene Daten

Wir veröffentlichen dieses Dokument, um zu erläutern, zu welchen Zwecken wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit personenbezogene Daten erheben und verarbeiten:

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Das sind alle Informationen, die es ermöglichen, eine Person ohne großen Aufwand von anderen zu unterscheiden. Diese können entweder direkt die Person betreffen (wie Vor- und Nachname, Identifikationsnummer und manchmal sogar Ihre E-Mail-Adresse oder ein Onlinekonto) oder auch solche sein, die diese nicht direkt beschreiben. Die sich beispielsweise auf ihre Eigenschaften, den Gesundheitszustand, Ansichten, Wohnort, Süchte, Rasse oder Glaubensbekenntnis beziehen.

  1. Von welchen personenbezogenen Daten sprechen wir in unserem Fall?

Wir verarbeiten Daten unserer Kunden, Auftragnehmer und Mitarbeiter im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienstleistungen, der Zusammenarbeit mit uns oder der Beschäftigung übermitteln.

  1. Was bedeutet Datenverarbeitung?

Verarbeitung ist jede Aktivität, die wir mit Ihren persönlichen Daten durchführen können, sei es für den aktiven Gebrauch, wie das Sammeln, Abrufen, Erfassen, Zusammenführen, Ändern oder Teilen, oder für den passiven Gebrauch, wie das Speichern, Einschränken, Löschen oder Vernichten.

  1. Wer ist der Inhaber der Datenverantwortliche (d. h. wer hat Einfluss auf die Verarbeitung und Sicherheit der Daten)?

Der Verantwortliche Ihrer Daten ist die Fabryka Mebli Biurowych MDD Sp. z o.o. in Sępólno Krajeńskie, in der ul. Koronowska 22, 89 – 400 Sępólno Krajeńskie, NIP (Steuer-IdNr.) 56114378, REGON (statistische Erfassungsnummer) 092911632, vertreten durch die Geschäftsführung der Gesellschaft, Telefon: +48 (52) 389 44 00, E-Mail-Adresse für Korrespondenz: info@mdd.pl

  1. Auf welcher Rechtsgrundlage und zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Jede Verarbeitung Ihrer Daten muss auf einer angemessenen Rechtsgrundlage in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erfolgen. Eine solche Grundlage kann Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von Daten oder andere Rechtsvorschriften sein, die dies erlauben, die in der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung (nachstehend ” DSGVO ” genannt) oder in verschiedenen nationalen Rechtsvorschriften, solcher wie Gesetze oder Verordnungen enthalten sind.

Ihre Daten können von uns zu mehreren verschiedenen Zwecken verarbeitet werden, beispielsweise:

  • können Sie uns Ihre Daten per E-Mail auf unserer Website mitteilen. Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem aufgrund Ihrer Einwilligung, die Sie uns bei der Übermittlung Ihrer Daten (z. B. Ihrer E-Mail-Adresse) automatisch erteilen. Ihre Einwilligung ist freiwillig – denken Sie daran, dass Sie sie jederzeit widerrufen können. In einem solchen Fall werden wir alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, unverzüglich löschen, es sei denn, Sie sind zu unserem Kunden geworden.
  • wenn Sie unser Kunde oder eine an der Nutzung der von uns angebotenen Dienste interessierte Person sind, verarbeiten wir Ihre Daten im Zusammenhang mit einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag oder im Rahmen der Vorbereitung eines solchen Vertragsabschlusses. Dies geschieht immer mit Ihrem Wissen und Willen. Wenn Sie Ihre Absicht bekunden, einen Vertrag abzuschließen, wissen Sie, welche persönlichen Daten für die Unterzeichnung erforderlich sind, und nach seiner Unterzeichnung haben Sie das Wissen, welche Daten Sie zu diesem Zweck übermittelt haben oder zu einem späteren Zeitpunkt übermitteln werden,
  • wenn Sie Nutzer der von uns angebotenen Dienste sind, z. B. Empfänger der von uns vorbereiteten Marketinginformationen – wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund der von Ihnen erteilten Einwilligung. Sie können diese mündlich bei dem Telefongespräch erteilen, oder indem sie positiv auf die von uns übersandte Anfrage über das Angebot reagieren. Ihre Einwilligung ist freiwillig – denken Sie daran, dass Sie sie jederzeit widerrufen können. In einem solchen Fall werden wir Ihre Dienste einstellen und alle von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten unverzüglich löschen.
  • Wir können Ihre Daten auch verarbeiten, um die Sicherheit unseres Netzwerks und unserer Informationen zu gewährleisten. Dies geschieht, wenn Sie unsere IT-Infrastruktur nutzen oder sich mit ihr verbinden, z. B. indem Sie auf unsere Website zugreifen oder Nachrichten an uns senden. Das ist unser rechtlich begründetes Interesse.
  • Wenn Sie daran interessiert sind, bei uns zu arbeiten, werden Ihre Daten in Form einer von ihnen eingesandten Bewerbung oder eines Lebenslaufs verarbeitet. Dies geschieht mit Ihrem Wissen und Ihrer schriftlichen Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können. In diesem Fall wird Ihre Bewerbung von uns nicht berücksichtigt und wir werden alle von Ihnen angegebenen Daten unverzüglich löschen. Wenn Sie hingegen bei uns angestellt sind, bestimmen sich weitere Regeln der Datenverarbeitung und der obligatorische Umfang ihrer Weitergabe und Weiterverarbeitung nach den Bestimmungen des Arbeitsrechts.
  1. An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Laut geltendem Recht können wir Ihre Daten an Stellen weitergeben, die sie in unserem Auftrag verarbeiten, wie z. B.: ein Postunternehmen, ein Buchhaltungsbüro, IT-Dienstleister oder unsere Subunternehmer, die in dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag angegeben sind. Wir sind auch verpflichtet, sie auf Verlangen anderen Rechtseinheiten, wie z. B. Gerichten oder Ermittlungsbehörden, zur Verfügung zu stellen. Der Zugang wird jedoch nur gewährt, wenn sie einen entsprechenden Antrag an uns richten und die Rechtsgrundlage angeben, die ihnen diesen Anspruch gewährt.

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Drittstaaten oder internationale Organisationen, d. h. außerhalb des Wirtschaftsraums der Europäischen Union, ist nicht vorgesehen. Innerhalb der Europäischen Union wird Ihnen dank der DSGVO in allen Mitgliedstaaten ein identisches Schutzniveau für Ihre Daten gewährleistet.  Der Text der DSGVO ist unter folgender Adresse verfügbar: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/PL/TXT/?uri=OJ:L:2016:119:TOC

  1. Wie lange werden wir Ihre Daten verarbeiten?

Wir achten sehr darauf, dass der Umfang der von uns erhobenen Daten sowie der Zeitpunkt ihrer Verarbeitung auf das erforderliche Minimum beschränkt ist. Zu diesem Zweck führen wir systematische Überprüfungen der in unserem Besitz befindlichen Papier- und elektronischen Dokumente durch und entfernen unnötige Dokumente, deren Nutzungsdauer abgelaufen ist. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit Ihrer Daten, abhängig von der Grundlage, auf der wir sie erhalten haben, durch gesonderte, von uns unabhängige Gesetze bestimmt werden kann, die von uns verlangen, dass wir Ihre Daten speichern, unabhängig von Ihrem Willen oder Ihrer Bereitschaft. Beispiele hierfür sind das Arbeitsrecht, das Sozialversicherungsrecht und die Rechnungslegungsvorschriften.

Ihre Daten können auch im Zusammenhang mit z. B. einer Schulung an uns übermittelt werden, in diesem Fall können wir sie innerhalb kurzer Zeit zur finanziellen Abwicklung mit dem Auftraggeber der Schulung oder zur Ausstellung einer Bescheinigung über Ihre Teilnahme an der Schulung verarbeiten. Danach werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen und keinesfalls für andere Zwecke – z. B. zur Werbung für unser Unternehmen – verwenden, es sei denn, Sie geben uns Ihre eindeutige Einwilligung.

Wenn Sie unsere Dienstleistungen persönlich in Anspruch genommen und einen Vertrag mit uns gemäß den Rechnungslegungsvorschriften abgeschlossen haben, speichern wir Ihre Daten in den in diesem Zusammenhang erstellten Finanz- und Buchhaltungsunterlagen und verarbeiten sie für einen Zeitraum von 5 aufeinander folgenden Kalenderjahren, gerechnet ab dem Datum des Kaufs/Vertragsabschlusses.

Wenn die von uns gespeicherten Daten zu einem anderen Zweck als dem, für den sie erhoben wurden, verwendet werden sollen, werden Sie von uns stets informiert und können dem widersprechen. 

  1. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Wenn wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht:

  • Zugriff auf die Daten zu fordern – im Rahmen von Art. 15 DSGVO,
  • deren Berichtigung – im Rahmen von Art. 16 DSGVO,
  • deren Löschung – im Rahmen von Art. 17 DSGVO,
  • oder die Beschränkung der Verarbeitungsmaßnahmen – im Rahmen von Art. 18 DSGVO,
  • einen Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einzulegen – im Rahmen von Art. 21 DSGVO,
  • die Übertragung der Daten, darunter Erlangung ihrer Kopie – im Rahmen von Art. 20

Alle diese Rechte werden ausführlich behandelt in Art. 15 bis 21 der DSGVO, dessen Text verfügbar ist unter:  http://eur-lex.europa.eu/legal-content/PL/TXT/?uri=OJ:L:2016:119:TOC

Sie können auch Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich löschen, wenn keine gesetzliche Verpflichtung zur weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht.

Wenn Sie glauben, dass wir in irgendeiner Weise – was wir natürlich nicht wollen – Ihre Rechte verletzt oder die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten nicht gewährleistet haben, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die derzeit der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten ist. 

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung sowie Informationen zu Profiling.

Basierend auf Ihren Daten treffen wir keine Entscheidungen, d. h. Entscheidungen die automatisierten Charakter, ohne menschliches Zutun, haben. Wir ergreifen auch keine Maßnahmen, die das Profiling Ihrer Person zum Ziel hätten.

  1. Wie schützen wir Ihre Daten?

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, wenden wir die gesetzlich vorgeschriebenen organisatorischen und technischen Maßnahmen an. Wir haben die notwendigen physischen Sicherheitsmaßnahmen in unserem Hause installiert, um unbefugten Zugriff auf Ihre Daten zu verhindern. Unsere Mitarbeiter verfügen über die erforderlichen Berechtigungen und dürfen Daten nur eingeschränkt, d. h. nur in dem für die ordnungsgemäße Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Umfang verarbeiten.

Die Sicherheit Ihrer elektronisch übertragenen Daten wird durch unser 256-Bit-TLS-Sicherheitsprotokoll gewährleistet, in der aktuell neuesten Version 1.2. Sein grafisches Symbol kann ein grünes Vorhängeschloss sein, das im Webbrowser neben der Adresse unserer Website angezeigt wird. Durch die Verschlüsselung der Website vor dem Hochladen können Sie sicher sein, dass Sie auf unsere Website zugreifen, die während Ihrer Reise durchs Internet zu Ihnen in keiner Weise verändert wurde.

  1. Schutz der Privatsphäre von Minderjährigen

Unsere Website überwacht oder überprüft keine Informationen über das Alter von Benutzern, Absendern und Empfängern unserer Newsletter oder Personen, die an Benachrichtigungen über unsere Aktivitäten, einschließlich unseres Newsletters, interessiert sind. Die Kontaktdaten der Besucher (z. B. Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Benutzer) werden für die Abwicklung von Bestellungen, den Versand von Informationen über unser Unternehmen und kommerzielle Angebote verwendet.

Minderjährige sollten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten keine Informationen versenden oder Bestellungen aufgeben oder die von uns angebotenen Dienste abonnieren. Wir werden eine solche Zustimmung in jedem Fall fordern, wenn wir erfahren, dass der Benutzer eine minderjährige Person (“Kind”) im Sinne des Artikels 8 DSGVO, d.h. wenn es das Alter von 16 Jahren nicht erreicht hat.

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

In allen Fragen des Datenschutzes sind wir durch das Beratungs- und Dienstleistungsbüro “OIN” Jerzy Gerszewski, Sławomir Rzepecki Gesellschaft bürgerlichen Rechts in Bydgoszcz vertreten, dessen Vertreter Sławomir Rzepecki die Funktion des Datenschutzbeauftragten bei uns wahrnimmt. Sie können ihn unter der E-Mail-Adresse: iod@oin.info.pl oder unter der Mobiltelefonnummer +48 602-734-255 erreichen.

II. Videoüberwachung

  1. Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Anwendung einer Videoüberwachung ist das gesetzlich begründete Interesse, das von uns d.h. vom Verantwortlichen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) verfolgt wird, und insbesondere ergibt sich dieses Interesse daraus, um Vermögen zu schützen, Konfliktsituationen zu klären, die mit eingereichten Klagen verbunden sind, Täter der Ereignisse festzustellen, Beweise zu sammeln, um die Fakten nachzuweisen oder im Falle des Schutzes vor eventuellen Ansprüchen.

  1. Ziel der Videoüberwachung:

Wir führen die Videoüberwachung zu folgenden Zwecken:

  • Sicherheit sowie Gesundheits- und Lebensschutz unserer Arbeitnehmer, Kunden und anderer Personen, die sich auf dem Gebiet unserer Firma befinden;
  • Schutz des beweglichen und unbeweglichen Vermögens auf dem Gebiet unserer Firma, darin Verhinderung von Diebstählen und Zerstörungen;
  • Geheimhaltung von Informationen, deren Offenlegung der Firma Schäden bringen könnte.
  1. Form der Videoüberwachung:

      Wir führen die Videoüberwachung in Form von Kameras, welche eine Aufnahme von Personen ermöglichen, die sich auf dem Gebiet der Objekte befinden, die zur Firma gehören. Das Gebiet der Videoüberwachung wird deutlich durch Piktogramme bezeichnet, mit der Information, die unsere Kontaktdaten beinhaltet. Die Piktogramme befinden sich an allen Eingängen auf das Gebiet der Videoüberwachung.

  1. Bereich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten:

    Der Bereich der möglichen verarbeiteten Informationen in Verbindung mit der Aufnahme in der Überwachungsanlage umfasst:

  • Aufnahme von natürlichen Personen,
  • amtliches Kennzeichen des Fahrzeuges,
  • Dauer und Ort des Ereignisses, das die Videoüberwachung umfasst,
  • Verhalten von Personen, deren Aufnahmen die Überwachungsanlage registrierte.
  1. Dauer der Speicherung und der Zugänglichkeit:

     Die Aufzeichnungen der Überwachungskameras werden ausschließlich zu den Zwecken verarbeitet, für welche sie gesammelt wurden und sie werden 30 Tage lang gespeichert. Diese Dauer kann um den Zeitraum verlängert werden, der sich aus gesetzmäßigen Pflichten ergibt oder zwecks des Schutzes der Rechte des Verwalters oder der Dritten, darin zwecks der Geltendmachung von Ansprüchen oder des Schutzes vor ihnen.

Die Aufnahmen können ausschließlich unseren bevollmächtigten Mitarbeitern und den Subjekten zugänglich gemacht werden, die berechtigt sind, einen Zugang zu den Videoaufzeichnungen aufgrund der Rechtsvorschriften zu haben.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten an Drittstaaten oder internationale Organisationen nicht übermitteln. Die aufgenommenen Daten werden nicht profiliert, und ihr Abspielen findet nur im Falle einer Sicherheitsverletzung oder im Zusammenhang mit eingereichten Klage – Reklamation statt.

  1. Rechte der Personen, die aufgenommen wurden:

   Den Personen, deren Daten sich im Material der Videoüberwachung befinden, stehen dieselbe Rechte zu, welche im Punkt 1.8  genannt sind.

III. Cookies

  1. Was sind Cookies und wozu dienen sie?

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und vom Server verwendet werden, um dieses Gerät bei einem erneuten Verbindungsaufbau zu erkennen. Cookies werden bei jedem “Eingang” zur und “Ausgang” von der Website heruntergeladen. Cookies werden nicht verwendet, um Ihre Benutzeridentität zu ermitteln, sondern nur die Identität Ihres Geräts – unter anderem, damit das angezeigte Bild nach dem Erkennen des von Ihnen verwendeten Browsers so genau wie möglich den technischen Möglichkeiten des Gerätes (z. B. dessen Auflösung) oder dessen Typ (“Desktop”- oder “Mobile”-Version) entspricht.

Cookies werden am häufigsten für Zähler, Umfragen, Online-Shops, Websites, die eine Anmeldung, Werbung und Überwachung der Besucheraktivität erfordern, verwendet. Cookies ermöglichen es unter anderem auch, sich Ihre Interessen zu merken und Websites hinsichtlich des angezeigten Inhalts und des Abgleichs von Anzeigen an diese anzupassen.

Cookies werden derzeit von praktisch allen Diensten im Internet verwendet – Suchmaschinen, Informationsseiten, Blogs, Online-Shops, Websites von Ämtern, Zeitschriften und Zeitungen usw. Sie werden auch von unserer Website verwendet.

Mehr Informationen über Cookies finden Sie unter: www.wszystkoociasteczkach.pl

  1. Was machen Cookies?

Im Allgemeinen arbeiten sie nach den folgenden Prinzipien:

  • sie identifizieren die Daten des Computers und die Browser, mit denen die Website angezeigt wird – z. B. um herauszufinden, ob der Computer die Website bereits besucht hat,
  • die von “Cookies” erhaltenen Daten werden in keiner Weise mit persönlichen Daten von Nutzern in Verbindung gebracht, die z. B. bei der Registrierung auf der Seite erhoben werden,
  • sie sind wederschädlich für Sie noch Ihren Computer oder Smartphones – sie haben keinen Einfluss auf ihre Funktionsweise,
  • sie führen zu keinen Änderungen der Konfiguration des Endgeräts oder der auf dem Endgerät installierten Software,
  • die Standardparameter von Cookies erlauben es Ihnen, die darin enthaltenen Informationen nur auf dem Server zu lesen, der sie erstellt hat,
  • auf der Grundlage Ihres Verhaltens auf den von Ihnen besuchten Websites stellen Sie den Servern Informationen zur Verfügung, dank derer die angezeigte Seite besser auf Ihre individuellen Präferenzen abgestimmt ist.
  1. Welche Arten von Cookies gibt es?

Die folgenden Arten von Cookies werden verwendet:

  • Sitzungs-Cookies” – (eng. session cookies) sind vorübergehende Dateien, die im Speicher des Browsers bis zum Zeitpunkt der Beendigung der Sitzung aufbewahrt werden (also bis zum Schließen des Browsers). Diese Dateien sind verpflichtend, damit einige Anwendungen oder Funktionalitäten korrekt funktionieren. Wenn Sie Ihren Browser schließen, sollten sie automatisch von dem Gerät gelöscht werden, auf dem Sie die Seite besucht haben,
  • Permanente Cookies” – (eng. persistent cookies) erleichtern die Nutzung häufig besuchter Seiten (z. B. erinnern sie sich an Ihr bevorzugtes Farbschema oder die Menüstruktur Ihrer Lieblingsseiten). Diese Dateien werden für einen längeren Zeitraum im entsprechenden Ordner gespeichert, den Sie in den Einstellungen des verwendeten Browsers anpassen können. Bei jedem Besuch der Website werden die Daten dieser Cookies an den Server übertragen. Diese Art von Cookies wird, aus dem Englischen, manchmal als “Verfolgungs”-Cookies (tracking cookies) bezeichnet,
  • Externe Cookies” – (eng. third parties cookies) – sind Dateien, die meistens von Werbe-Servern, Such-Servern etc. stammen, die mit dem Inhaber der jeweiligen Website zusammenarbeiten. Dank ihnen werden die angezeigten Anzeigen an Ihre Vorlieben und Gewohnheiten angepasst, was im Gegenzug oft die kostenlose Nutzung eines Teils der Inhalte des Dienstes ermöglicht. Mit ihrer Hilfe werden auch “Klicks” auf Werbungen, Benutzerpräferenzen etc. gezählt,
  1. Müssen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zustimmen?

Bitte beachten Sie, dass Sie die Möglichkeit der selbständigen Verwaltung von “Cookies” haben. Dies wird z. B. durch die Webbrowser ermöglicht, die Sie  verwenden (normalerweise ist der Mechanismus standardmäßig aktiviert). In den gängigsten Browsern haben Sie die Möglichkeit:

  • die Verwendung von Cookies akzeptieren, die es Ihnen ermöglichen, die Möglichkeiten der Websites voll auszuschöpfen,
  • die Cookies auf der Ebene einzelner Websites Ihrer Wahl zu verwalten,
  • Einstellungen für verschiedene Arten von Cookies vorzunehmen, wie z. B. das Akzeptieren von persistenten Dateien als Session-Cookies, etc.
  • Cookies zu blockieren oder zu löschen.

Informationen zum Aktivieren und Deaktivieren von Cookies in den gängigsten Browsern finden Sie unter den folgenden Links:

1) Google Chrome

2) Internet Explorer

3) Mozilla Firefox

4) Opera

5) Safari

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen unverändert lassen, stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden dürfen.  Das Blockieren oder Deaktivieren einiger ihrer Typen kann Sie daran hindern, die volle Funktionalität der Website zu nutzen oder deren ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen.

  1. Wofür verwenden wir Cookies?

Innerhalb der Website werden sowohl Session-Cookies als auch persistente Cookies verwendet. Wir verwenden sie zu folgenden Zwecken:

  • Erstellung von Statistiken, die es ermöglichen, den Inhalt der Seiten, ihre Struktur und ihren Inhalt zu verbessern,
  • Aufrechterhaltung der Sitzung des Website-Benutzers.

Um die Seite korrekt anzuzeigen, werden folgende Informationen gesammelt: Name und Version des Internetbrowsers, Spracheinstellungen, Datum und Uhrzeit der Versendung der Anfrage an den Server, IP von dem die Anfrage gesendet wurde, die angeforderte URL.  Diese Daten werden erhoben, um die ordnungsgemäße Bedienung der Website zu ermöglichen.

Zur Erstellung von Statistiken verwenden wir das Webanalyse-Tool Google Analytics, das Daten sammelt und eigene Cookies gemäß den Google-Datenschutzbestimmungen unter https://www.google.com/intl/pl/policies/privacy/ verwendet.

Google sammelt auf seinen Servern die Daten, die aus der Anbringung von Cookies auf Geräten folgen und verwendet diese Informationen, um Berichte zu erstellen und andere Dienste im Zusammenhang mit dem Internetverkehr und der Internetnutzung bereitzustellen. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Die über unsere Website gesammelten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder zugänglich gemacht, mit Ausnahme der zuständigen Ermittlungsbehörden, die im Zusammenhang mit der Einleitung eines Strafverfahrens auf einen von uns gestellten Antrag hin befugt sind. Dies geschieht nur, wenn Sie irgendwelche Maßnahmen ergreifen, die rechtswidrig oder schädlich für uns sind.

Ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Fabryka Mebli Biurowych MDD Sp. z o.o. zu, um den Newsletter und Handelsinformationen zu erhalten. Die Zustimmung ist freiwillig. Ich habe das Recht, meine Einwilligung jederzeit zu widerrufen (die Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung verarbeitet). Ich habe das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Daten, das Recht auf Widerspruch, das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen oder die Daten zu übertragen. Der Verantwortliche ist Fabryka Mebli Biurowych MDD Sp. z o.o.  Der Verantwortliche verarbeitet die Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzpolitik.