Krystian Kowalski

Projektant Krystian Kowalski

Krystian Kowalski ist in Warschau (1982) in einer Künstlerfamilie geboren. Er studierte Produktdesign am Royal College of Art in London (MA 2010) und Industriedesign an der Akademia Sztuk Pięknych (Kunstakademie) in Warschau (MA 2007).

Berufserfahrung sammelte er während der Arbeit in Projektstudien in Warschau, Lodz und Mailand. Im Bellini Studio verwendete er eine Methode, die auf der Prototypgestaltung basiert. In den Jahren 2009- 2013 gehörte er zum Kompott Studio, das für FX International Interior Design Award (2010) in der Kategorie Breakthrough Talent of the Year nominiert wurde. Seit 2013 führt er in Warschau Projektstudio Krystian Kowalski Industrial Design.

Er arbeitet mit führenden Möbelherstellern im In- und Ausland. Bei der Gestaltung strebt er nach intelligenten Lösungen, die den Produkten einen raffinierten und außergewöhnlichen Charakter verleihen. Dem Schaffensprozess liegen Beobachtung des Benehmens und eingehende Analyse der Tendenzen und der Technologien zugrunde, wobei optimale Lösungen für die Marke und für den Herstellungsprozess ausgewählt werden. Krystian glaubt an komplexe Maßnahmen. Er verwendete fortgeschrittene Computertechnologien, die durch Arbeiten mit Materialien ergänzt werden. Im mit Modellwerkstatt ausgestatteten Studio entstehen kühne Ideen, die im Form von Prototypen materialisiert werden.

Seine Arbeiten wurden nicht nur in Mint Gallery in London, MOCAK in Krakau und auf Triennale in Mailand ausgestellt, sondern wurden sie auch in den bedeutendsten Fachmagazinen veröffentlicht. Für MDD gestaltete er das Sofa MESH und den Stuhl ULTRA. Außerdem ist er für das Fotoshooting und den Standesentwurf während der Messe Orgatec 2016 verantwortlich.